Openair-Theatertage: Strebsam im Midsummer

Strebsam im Midsummer, frei nach W. Shakespeares Sommernachtstraum

Der Theaterkurs 11 und viele weitere Schülerinnen und Schüler präsentieren vom 21. Juni bis 7.Juli 2017 vor und im Schulgarten ihr Theaterprojekt.

Verliebtsein und Schule

Was wollen wir, wenn wir müssen und was würden wir, wenn wir könnten? Die Schule sagt, mach mehr, und die Liebe schreit laut und lustvoll dagegen an. In Zeiten, in denen alles gleichzeitig gehen muss, sind wir stets bemüht – optimieren stündlich Herz und Verstand. Welche Zukunft soll ich wählen und wer passt wohl am besten zu mir? Wenn alle etwas erwarten, welche Entscheidungen treffen wir am Ende, um nicht zu versagen – in der Liebe und im Leben, zwischen Schulalltag und Erwachsen werden? Fremd- und selbstbestimmt irren und wirren wir verkopft und kopflos im Schulgarten umher. Wir suchen das Gefühlschaos, utopische Wünsche, gesellschaftliche Erwartungen und schmerzvolle Enttäuschungen. Dabei treffen wir auch auf die Liebenden, eine Handwerkergruppe, die sich strebsam und liebevoll abmüht und auf Puck, der Sinn und Chaos stiftet, indem er uns verliebt, täuscht, enttäuscht, Hoffnung schenkt und lustvoll scheitern lässt. Wir fällen Entscheidungen und Hoffnungen wie Bäume, verpflanzen sie, jagen uns durch den Wald und suchen gemeinsam mit dem Publikum unser vermeintliches Glück.

Weiterlesen